Website der Domain „glaeubigerauskunft.de“

Diese Domain wird ausschließlich zur Gläubigerkommunikation bei der Planumsetzung des mit Beschluss des Insolvenzgerichts vom 29. Juli 2015 zum Ablauf des 31. Juli 2015 aufgehobenen „Insolvenzverfahren PROKON Regenerative Energien eG“ verwendet.

Stand der Dinge bei den Nicht Abgerufenen Schuldverschreibungen

Die nach dem Genossenschafts-Insolvenzplan vorzunehmende Veräußerung der Nicht Abgerufenen Schuldverschreibungen ist abgeschlossen. Der Veräußerungserlös im Sinne des Genossenschafts-Insolvenzplans beträgt

61.449.289,29 €

Er wird nach den Vorgaben des Genossenschafts-Insolvenzplans so verteilt, dass die Nicht Ausübenden Gläubiger jeweils pro rata der Nicht Abgerufenen Schuldverschreibungen, die ihnen bei Ausübung des Erwerbsrechts zugestanden hätten, einen Anteil hieran erhalten.

Die im Veräußerungserlös enthaltenen und zur Auszahlung kommenden Zinsanteile der Nicht Abgerufenen Schuldverschreibungen unterliegen der Kapitalertragsteuer (Abgeltungssteuer). Daher erfolgt einheitlich für alle Gläubiger ein Einbehalt der Abgeltungssteuer zzgl. Solidaritätszuschlag sowie der Kirchensteuer. Prokon wird den betroffenen Gläubigern entsprechend ausgestellte Steuerbescheinigungen zukommen lassen.

Für weitere Fragen zur Insolvenzplanumsetzung wenden Sie Sich bitte an die
Hotline der Gläubigerkommunikation unter der Rufnummer

040 / 32 08 87 72
(Di. 8:00 -16:00 Uhr und Do.08:00 -18:00 Uhr)

oder per E-Mail an

info[at]glaeubigerauskunft.de



AGB/Datenschutz · Impressum